#
#

Hypnose

#
#

Hypnos kommt aus dem griechischen und
bedeutet in unserer Sprache so viel wie Schlaf.


Bei einer Hypnose schläft man nicht wirklich – man befindet sich in einem Zustand zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein.

Während der Hypnose befinden Sie sich in einem gelösten, tief entspannten und beruhigten Zustand. Ihr Unterbewusstsein ist offen, und wir können in diesem Zustand auf vielen Ebenen arbeiten.

Mit der Hypnose können verschiedene Organsysteme beim Menschen beeinflusst werden. Über den direkten Weg zum Unterbewusstsein ist es möglich auch lang andauernde Erkrankungen zu behandeln. Heilungsprozesse können beschleunigt werden, Selbstheilungskräfte können aktiviert und Disharmonien ausgeglichen werden.

Ein Mensch, der sich in Hypnose begibt macht sich nicht abhängig vom Therapeuten. Sie sind die jederzeit Herr über ihre Gedanken, Gefühle, Normen und auch über ihre Moral.





Ziel der Hypnose ist es, die Ursache für Ihr Ungleichgewicht zu finden, dieses aufzuheben und so wieder in die innere Mitte zu kommen.